top of page

Airline schafft kinderfreien Bereich auf dem Urlaubsflug

Keinen Lärm und kein Geschrei soll es in den ersten zwölf Sitzreihen eines Flugzeugs mehr geben – auch nicht von kleinen Kindern.


Die niederländisch-türkische Fluggesellschaft Corendon sorgt mit einer besonderen Idee für ihre Winterurlaubsflüge von Amsterdam nach Curaçao für Aufsehen: Der vordere Teil des A350-Flugzeugs soll zum Adults-Only-Bereich werden – insgesamt 93 Standardsitze und neun Plätze mit größerem Abstand. Es ist ein Aufteilungskonzept, das in der Ferienhotellerie mit Familienherbergen und Adults-Only-Häusern längst etabliert ist – bisher nicht auf Flügen. Corendon-Gründer Atilay Uslu erklärte das neue Angebot damit, dass man stets bestrebt sei, „auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen“.


Mit dem Bereich nur für Erwachsene wolle man „Reisenden gerecht werden, die während des Fluges etwas mehr Ruhe suchen“. Aus Sicht von Uslu sei das eine sinnvolle Aufteilung, auch Eltern mit kleinen Kindern könnten dann „den Flug genießen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, wenn ihre Kinder etwas mehr Lärm machen“.


Doch diese Worte verhinderten nicht eine scharfe Diskussion in Onlineforen. Auf der einen Seite stehen dabei Vielflieger, die berichten, wie ein Säugling die gesamte Businessclass auf einem Langstreckenflug mit Geschrei wach gehalten habe. Auf der anderen Seite stehen diejenigen, die eine immer kinderfeindlichere Gesellschaft beklagen, dazwischen diejenigen, die darin Geschäftemacherei sehen: Die Luftfahrtgesellschaft schaffe bloß einen neuen Anlass, um Aufpreise zu kassieren.


Die Reservierung eines Erwachsenensitzes soll nämlich 45 Euro kosten, ein Platz mit mehr Raum für die Beine gar 100 Euro. Uslu wirbt, Corendon sei nur „die erste niederländische Fluggesellschaft“ mit dieser Idee. Die erste Luftfahrtgesellschaft der Welt ist man damit aber nicht. Malaysia Airlines sperrte einst auf einigen Strecken das Oberdeck eines A380-Fliegers für Kinder, auch andere Anbieter in Asien versuchten sich mit verschiedenen Bereichen an Bord. Dauerhaft durchgesetzt hatten sich diese Konzepte aber nicht.


Kennen Sie schon DIANIUM AVIATION? "Ein kinderfreier und ruhiger Privatflug mit einer unserer Maschinen bietet Ihnen die perfekte Gelegenheit, die unvergleichliche Schönheit der Lüfte in vollkommener Entspannung zu genießen."



Comments


bottom of page